Der Pianist aus dem Café Prückel


Der Pianist aus dem Café Prückel

Im Moment ist es still im Café Prückel am Stubenring. Die neue Corona Verordnung der österreichischen Regierung zwingt die Gastronomie zur vorübergehenden Schließung. Was bleibt sind Erinnerungen an das Cremetörtchen und an Feri, den sympathischen Wiener Barpianisten, der regelmäßig in diesem berühmten Künstlercafé am Stubenring Piano spielt. Frantisek Drafi fährt regelmäßig aus der Slowakei in die Bundeshauptstadt Österreichs um dort im trendigen Kaffeehaus seine eigenen Lieder und das Repertoire der gesamten Wiener Barpianisten zu spielen.

Mit seinem Charme und dem unverkennbaren Spielstil ist er einer der bekanntesten Barpianisten Wiens. Nicht umsonst begleitet er die Ballettschüler des Wiener Staatsopernballetts am Piano. Streame gleich kostenlos sein neues Album mit den aktuellen Liedern aus seinem Programm auf Spotify oder YouTube. Live können Sie Frantisek Drafi derzeit nämlich auch nicht in der ältesten Pianobar Wiens, in der Bonbonnière Bar besuchen.

Hol dir gleich die zauberhafte Komposition: Grand Paradise Adagio

Du möchtest die Kunst des Barpianos beherrschen? Du sucht den richtigen Akkord? Dann klicke hier:

Reinhard Wallner, Peter Galsai
Barpianostudium